AD(H)S

AD(H)S – dieses Wort fällt immer  öfter in unserer Schule, wenn uns Eltern mit ihren Kindern besuchen.
Trainieren die Kinder dann einige Zeit unter unserer Anleitung, berichten uns die  Eltern von verbesserten Leistungen und Ausgeglichenheit im Kindergarten sowie in der Schule. So gut wie kein auffälliges Benehmen mehr, keine Raufereien.

Für uns bedeutet AD(H)S folgendes:

Überforderte Lehr- und Erziehungskräfte, denen man auch noch das Instrumentarium entzogen hat, den Kindern zu vermitteln, was Respekt und Disziplin heißt.

Im Elternhaus mit technischen Krims-Krams überforderte Kinder. In Ihren Kinderzimmern Fernseher, Video, Playstation, Stereoanlage, ipod, usw.. Es muss in der heutigen Zeit richtig Freude machen, einmal Hausarrest zu bekommen.

Keine klare Zeiteinteilung – was zu welcher Zeit

Kinder, für die die Worte “Austoben draußen” völlige Fremdworte sind.

Wenn gar nichts mehr geht, ruhigstellen mit Medikamenten.

Wir sind keine Ärzte – keine Fachleute auf diesem Gebiet. Wir können Ihnen nur kurz aufzeigen wie wir arbeiten und damit Erfolg haben und dies nachweisen können:

Power und Entspannung

Vertrauen

Konzentrationsübungen

Gespräche mit den Kindern

Belohnung bei Leistung – Hilfe bei unerfüllten Aufgaben

Wochenenden im Camp

Lernen in Gruppen oder im Einzelunterricht

Dies ist nur ein kleiner Teil davon, wie wir arbeiten. In der Hauptsache arbeiten wir mit Lob und Tadel. Wir besprechen z.B. im Einzelgespräch die Schulnoten mit den Kindern und setzen mit ihnen zusammen die zukünftigen Ziele fest. Wir zeigen kleinen Raufbolden (die meisten von uns waren doch auch mal so) klare Regeln, was fair und unfair ist. Und vor allem, wir sind

                                                                                              Konsequent !

Lernen Sie uns kennen, besprechen Sie mit uns Ihr Problem, erarbeiten Sie zusammen mit uns die Lösung.  Sie müssen kommen – wir sind da.

Wir haben und trainieren bereits, spezielle Gruppen in diesem Bereich